Rezepte · Torten

Schokoladen-Karamell-Torte

“Schokolade ist Liebe, die man sich selbst schenkt.“                                                         (Sonja Blumenthal)

Besser als mit diesem Zitat kann man es wohl nicht sagen. Ich liebe Schokolade, ganz besonders in Form von einer Torte. Schokolade und Karamell sind für mich die Zutaten aus denen Träume gemacht werden. Es gibt nichts Besseres! Diese Schoko-Karamell-Torte habe ich letzte Woche für eine liebe Kollegin gemacht und sie hat sich total gefreut. Die Freude der Menschen ist das beste Feedback, das man bekommen kann! Für diese Torte braucht ihr sechs Schokoladen-Biskuits (3 x 16 cm/3 x 12 cm), die mit Karamell-Baiser-Buttercreme und Karamellcreme gefüllt werden. Diese Torte herzustellen dauert seine Zeit, aber das ist es auf jeden Fall wert. Ich zeige euch in einzelnen Schritten wie ihr diese leckere Torte nachzaubern könnt.

Schritt 1: Schokoladen-Biskuit

Zutaten: 

  • 75 g Butter
  • 270 g Mehl
  • 60 g Backkakao
  • 1 1/2 Tl Backpulver
  • 1 1/2 Tl Natron
  • 340 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Gr.M)
  • 225 ml Milch
  • 150 ml kochendes Wasser

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Drei Backformen von je 16 cm einfetten und mehlen. Die Butter in einen Topf geben und schmelzen. Danach abkühlen lassen. Mehl, Backkakao, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in die Schüssel eurer Küchenmaschine sieben. Eier und Milch hinzugeben und alles verrühren bis sich die Zutaten gut vermengt haben. Danach gebt ihr das kochende Wasser hinzu und verrührt den Teig ein paar Minuten mit dem Schneebesen eurer Küchenmaschine. Zum Schluss die geschmolzene Butter hinzufügen und alles zu einem glatten Teig rühren. Verteilt den Teig auf eure drei Backformen und backt sie gleichzeitig ca. 35 Minuten. Da die Backzeit je nach Ofen unterschiedlich sein kann, macht auf jeden Fall eine Stäbchenprobe vor dem Herausnehmen. Böden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Für die obere Etage der Torte braucht ihr drei Böden von je 12 cm Durchmesser. Wiederholt die Schritte mit der Hälfte der Rezeptmenge. Nach dem Auskühlen umwickelt ihr alle Böden mit Frischhaltefolie und lasst sie über Nacht ruhen.

Schritt 2: Karamell-Baiser-Buttercreme 

Zutaten:

  • 4 Eiweiß (Gr.M)
  • 180 g Zucker
  • 250 g weiche Butter in Stücken
  • 100 ml Karamellcreme

Eiweiß und Zucker in eine hitzebeständige Schüssel geben und über dem heißen Wasserbad mit dem Schneebesen aufschlagen, dabei auf ca. 75 Grad erwärmen. Anschließend füllt ihr die Masse in die Schüssel eurer Küchenmaschine und schlagt sie ca. 10- 15 auf bis sie abgekühlt ist. Die Butter Stück für Stück hinzufügen und zu einer glatten Masse verrühren. 5 Minuten bei hoher Geschwindigkeit aufschlagen, dann Karamellcreme hinzufügen und zu einer festen Masse schlagen.

Schritt 3: Torte zusammensetzen 

Tortenböden gerade schneiden. Ersten Boden auf eine Tortenplatte setzten. Ca. 2 Esslöffel Buttercreme daraufgeben und verstreichen. Etwas Karamellcreme darüber geben und zweiten Boden daraufsetzen. Schritte wiederholen. Torte mit etwas Buttercreme umhüllen und mit der Winkelpalette glatt streichen. Eine Stunde kühlen. Für die 12 cm-Torte die oben genannten Schritte wiederholen. Ebenfalls kühlen.

Um die Torte zu stabilisieren, steckt ihr drei dicke Strohhalme in die untere Torte und schneidet sie auf die gewünschte Länge. Gebt ein wenig Buttercreme in die Mitte der Torte und setzt die kleine Torte darauf. Ca. 30 Minuten kühlen.

 

Schritt 4 : Dekorieren

Mithilfe eines Löffels gebt ihr ein wenig Karamellcreme auf den Rand der Torte und lasst die Creme herunterlaufen. Wiederholt diesen Schritt bis die kompletten Ränder eurer Torten mit Karamellcreme bedeckt sind. Zum Schluss habe ich die Torte noch mit Blumen aus Esspapier dekoriert.

PicfxFile

Ich wünsche euch ganz viel Spass mit den Rezepten und der Anleitung!

Linda

Ein Kommentar zu „Schokoladen-Karamell-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s