Allgemein · Blog · Rezepte · Torten

Heidelbeer-Mascarponecreme-Törtchen

Es ist Ostern und das ist natürlich mal wieder ein Anlass ein kleines Törtchen zu backen. Mini-Torten mag ich am aller liebsten! Ich finde sie sehen unglaublich niedlich aus und obwohl sie nur einen Umpfang von 12 cm haben, bekommt man trotzdem viele Leute damit satt. Perfekt! Dieses Törtchen besteht aus drei fluffigen Biskuitböden, die mit einer Mascarponecreme und Heidelbeeren gefüllt sind. Unglaublich lecker!

Ich wünsche euch und euren Familien ein tolles Osterfest!

Zutaten (Biskuit):

  • 2 Eier (Gr.M)
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Tl Vanillepulver
  • 90 g Mehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Tl Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 60 g flüssige Butter

Zutaten (Füllung):

  • 250 g Mascarpone
  • 75 g Sahne
  • 75 g Puderzucker
  • 1/2 Tl Vanillepulver
  • 100 g Heidelbeeren

1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Drei Springformen (12cm) einfetten und mehlen. Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier, Zucker und Vanillepulver 10 Minuten mit dem Schneebesen der Küchenmaschine aufschlagen bis eine helle, luftige Masse entsteht. Mehl sieben, mit Mandeln, Zitronenschale und einer Prise Salz mischen, dann vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Eiercreme heben. Butter unterziehen. Masse gleichmäßig auf die drei Formen verteilen und ca. 20 Minuten backen. Bevor ihr die Böden aus dem Ofen nehmt, auf jeden Fall eine Stäbchenprobe machen, da die Backzeit je nach Ofen unterschiedlich sein kann. Die Biskuitböden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

2. Mascarpone mit dem Schneebesen der Küchenmaschine glatt rühren. Puderzucker sieben. Sahne unterrühren, Vanillepulver und Puderzucker einrieseln lassen und alles zu einer steifen Creme aufschlagen.

3. Biskuitböden aus den Formen lösen. Ersten Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit etwas Creme bestreichen (ca. 2-3 EL). Die Hälfte der Heidelbeeren darauf verteilen und zweiten Tortenboden darauf setzen. Schritte wiederholen und mit dem dritten Tortenboden abschließen. Mit der restlichen Creme die Torte umhüllen.

Ich habe das Törtchen noch mit einer Schokoladen- Deko verziert. Die Inspiration dafür habe ich auf Instagram gefunden. Ein Tutorial von Erin Gardner findet ihr auf ihrem Blog: thecakeblog.com

Ich wünsche euch ganz viel Spass beim Backen!

Linda

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s